Grippe und Influenza – Wie kann man vorbeugen?

  • 11 Jahren ago
  • 776 Views
  • 1 0

Insbesondere während der kalten Wintermonate stellt sich die Frage, wie man sich am besten gegen eine Grippeerkrankung schützen soll.

Grundlage Immunsystem

Die Grundlage für jeden Schutz stellt zunächst die Stärkung des eigenen Immunsystems dar. Ein gestärktes Immunsystem verhindert in vielen Fällen den Ausbruch der Krankheit. Sollte es aber dennoch zu einer Erkrankung kommen, so beeinflusst ein starkes Immunsystem den Krankheitsverlauf positiv. In diesem Zusammenhang ist die Anleitung einer Grippe vorzubeugen recht einfach: sich selbst gesund halten. Dies ist aber leichter gesagt als getan. So scheitert dieses Vorhaben oftmals an einem stressigen Beruf oder Erwartungen, welchen man selbst im Alltag gerecht werden muss. Nicht selten fehlt es dem Menschen einfach an der nötigen Zeit sich angemessen zu ernähren und Sport zu treiben.

Grundregeln für die Grippe Vorbeugung

Nichtsdestotrotz sollte jeder für sich selbst und um eine Vorbeugung gegen Influenza zu garantieren einige Grundregeln beachten. So sollte man sich genügend Schlaf gönnen, wobei als Richtwert 8 Stunden angesehen werden können. Daneben sollte man sich jeden zweiten Tag 30 min bis 1 Stunde zum Sport aufraffen. Dabei ist vor allem das Joggen oder das Walking ideal, wobei auch schlechtes Winterwetter hierbei keine Ausrede darstellen darf. Angemessen eingepackt, mit Mütze und Handschuhen ausgestattet, kann ohne Bedenken auch bei Minusgraden eine Runde gedreht werden. Sport ist definitiv einer der wichtigsten Faktoren einer Grippe vorzubeugen. Darüber hinaus ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung wohl mit das wichtigste. Hierbei können bis zu 6 Mahlzeiten am Tag verteilt aufgenommen werden, wobei diese im Idealfall Salat, Obst und Gemüse beinhalten sollten. Selbstverständlich sollte ebenfalls eine angemessene Menge Fleisch zu sich genommen werden, da es viele wichtige Bestandteile für ein starkes Immunsystem beinhaltet. Es helfen auch ganz einfache Dinge. Sollte einmal die Sonne scheinen, so gehen Sie raus und genießen Sie diese. Sonneneinstrahlung steigert unser Wohlbefinden und sorgt für die Ausschüttung von Endorphinen.

Die alten Hausmittelchen

Daneben kann auch noch Rücksicht auf alte „Hausrezepte“ genommen werden. Ein kaltes Abduschen in den frühen Morgenstunden und der beruhigende Tee am Abend kurbeln das Immunsystem an und dienen einer Grippe Vorbeugung. Die meisten kennen sie bestimmt noch von daheim, die heiße Zitrone. Sie liefert in kalten Jahreszeiten ein angenehm wärmendes Gefühl und ist äußerst  reich an Vitamin C. Auch ganz simple Maßnahmen wie z.B. das regelmäßige Händewaschen können gegen eine Ansteckung mit einem Grippevirus sehr effektiv sein. Nur durch regelmäßiges Händewaschen befreit man sich von Bakterien und Viren, welche sich der Körper meist unbewusst durch Bewegungen der Hand zum Gesicht einfängt.

Schutz vor der Masse im Alltag

Aber auch im Alltag fragen sich viele Menschen, ob es sinnvoll ist, z.B. eine Atemschutzmaske oder Handschuhe zu tragen um einer Grippe vorzubeugen. Das Tragen einer Atemschutzmaske dürfte wirklich nur dann angebracht sein, wenn man sich an einem stark überfüllten öffentlichen Ort befindet. Natürlich stellt diese eine wirkungsvolle Vorbeugung gegen Influenza dar. Jedoch dürfte das Tragen eines solchen Atemschutzes in der Öffentlichkeit, ohne den vorherigen Ausgang von Risikowarnungen, als übervorsichtig und definitiv hysterisch angesehen werden. Im Falle des Ausbruchs einer Pandemie, also beispielsweise eines mutierten Schweinegrippe Virus, wäre das Tragen von Atemschutzmasken und Handschuhen aber durchaus sinnvoll. Ganz besonders, wenn man sich an Orten aufhält, an denen viele Menschen verkehren. Ein gutes Beispiel ist die Fahrt zur Arbeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.