Gesunde und vitaminreiche Ernährung im Winter

  • 13 Jahren ago
  • 972 Views
  • 0 0

Wenn es draußen früher dunkel und kälter wird, dann klopft der Winter an die Tür. Die warmen Tage sind vergangen und die dicken Wintersachen werden aus dem Sommerversteck wieder hervorgekrammt. Doch der Schutz vor der Kälte durch dicke Anziehsachen ist nicht genug. Das Immunsystem muss auf die kalte Jahreszeit von innen gestärkt werden. Dabei muss man nicht immer zu Medikamenten greifen. Eine vitaminreiche und ausgewogene Ernährung ist oft schon ausreichend.

Im Winter sollte darauf geachtet werden, dass die Ernährung aus viel Vitamin C besteht. Vitamin C ist das A und O für eine gesunde Ernährung im Winter. Zwar ist das Obstangebot in dieser Jahreszeit nicht so vielfältig wie im Sommer, es reicht aber aus, um den Vitaminhaushalt zu füllen. Außerdem ist Obst nicht der einzige Vitaminlieferant. Viele Gemüsesorten wie Kartoffeln, Paprika und Brokkoli enthalten auch viele notwendigen Vitamine. Wie man sieht, ist eine große Umstellung der Ernährung erst gar nicht erforderlich.

Des Weiteren sollte man bei der Ernährung im Winter darauf achten, dass nicht allzu viel Fett zu sich genommen wird. Durch die kalten und oft ungemütlichen Tage, verbringt man sehr viel Zeit zu Hause auf dem Sofa vor dem Fernseher. Die Bewegung kommt dabei oft zu kurz und die Bildung von Fettpölsterchen wird gefördert. Auch die Weihnachtszeit trägt einen großen Teil dazu bei. Überall wo man nur hinschaut, wird man überhäuft mit Keksen, gebrannten Mandeln, karamellisierten Äpfeln und Schokolade. Nein zu sagen, fällt den meisten bei diesem Anblick sehr schwer.

Wenn man also bei der Ernährung im Winter das Eine oder Andere beachtet, kommt man sehr gut durch die kalte Jahreszeit durch, und die Schuldgefühle im Frühling fallen nicht allzu groß aus.

Hier geht es auch zum Artikel Hautpflege im Winter

All Comments

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

MEDICLIFE.DE Menü