Bei Herrenkosmetik wird das starke Geschlecht schwach

  • 14 Jahren ago
  • 972 Views
  • 0 0

Vorbei die Zeiten, als die Herren sich mit bei der Körperpflege mit Seife, Rasierwasser und vielleicht noch einer Handcrème begnügten. Heute darf es ruhig etwas mehr. Denn auch das schwache Geschlecht hat inzwischen erkannt, was die Damen schon immer wussten: Kosmetikprodukte machen nicht nur attraktiv, sie sind auch ein wichtiger Beitrag, Körper und Seele zu pflegen. Zu diesem Zweck haben alle namhaften Hersteller eine ganze Palette von Herrenkosmetik Artikeln entwickelt.

Die Klassiker mit großer Auswahl sind naturgemäß die Produkte, die Sie jeden Morgen benötigen. Rasiercrème für die Nassrasur und das wohlduftende und hautentspannende Aftershave als Lotion, Balsam oder in flüssiger Form. Ergänzt wird das Programm mit Seifen, deren Duftnoten wie etwa Moschus ideal auf männliche Eigenschaften abgestimmt ist. Dazu gehören Deodorants zum Sprühen oder als Stick, deren Duftnote das ganze Spektrum von frisch bis herb abdeckt. Oft finden Sie diese Produktlinien der
Herrenkosmetik in praktischen Kombisets in den Regalen. Und darin darf natürlich das auf die entsprechende Duftnote abgestimmte Parfum nicht fehlen. Auch hier reicht die Bandbreite von Grasnoten über herbe Moschusdüfte bis hin zu Citrusaromen.

Hautcrèmes galten mit Ausnahme von Produkten für die Handpflege lange Zeit als unmännlich. Diese Scheu haben die Männer überwunden. Für alle Geschlechter gilt: Mit zunehmendem Alter braucht Ihre Haut Feuchtigkeit und nährende Pflegestoffe. Die Produzenten von Herrenkosmetik haben sich darauf eingestellt und bieten für unterschiedliche Hauttypen die optimale Hautcrème an. Zu den Rennern gehören Crèmes für den reiferen Mann, die trockene Haut und erste Fältchen vergessen machen und daher einen besonders hohen Wohlfühlfaktor haben. Eben dies lässt sich von Produkten sagen, die entwickelt wurden, um einen gesunden und attraktiv wirkenden Teint ins Gesicht zu zaubern. Dafür wählen Sie selbsttönende Crèmes, die leicht anzuwenden sind und den gewünschten Effekt in verschiedenen Tönungstiefen erbringen.

Wenn es um Haarkosmetik ging, mussten Sie bis vor einigen Jahren noch auf die Produktserien zurückgreifen, die es für die Damenhaar-Coloration gab. Inzwischen finden Sie Tönungs- und Färbemittel speziell für Männer in den Läden. Ihre natürliche Haarfarbe zu verstärken und graue Haare zu verdecken, ist damit kein Problem mehr.

All Comments

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

MEDICLIFE.DE Menü