Wellness erleben mit Ear-Candling im Wellnesshotel

  • 11 Jahren ago
  • 4211 Views
  • 1 0

Ear-Candling oder auch die Ohrkerzen Behandlung gehört heute ebenfalls in den großen Bereich der Wellness. Dabei ist diese Form der Behandlung, die vornehmlich auf die Ohren abzielt, schon seit Jahrtausenden bekannt. Bekannt war sie vor allem bei den Hopi-Indianern, weshalb die Ohrkerzen auch als Hopi-Kerzen bezeichnet werden. Allerdings wurde Ear-Candling auch in asiatischen Ländern angewendet. Ursprünglich sollten mit der Ohrkerzen Behandlung verschiedene Beschwerden und Krankheiten gelindert werden. Mittlerweile wird die Behandlung auch im Wellnesshotel durchgeführt und dient hierbei vor allem dem Zweck, zu mehr Entspannung zu verhelfen.

Die Ohrkerzen selbst sind in der Regel zwischen 20 und 30 Zentimeter lang und etwa sechs bis zehn Millimeter breit. Sie bestehen vielfach aus Bienenwachs, ätherischen Ölen, Naturgaze, Baumwolle und pulverisierten Teilen von bekannten Heilpflanzen. Die Ohrkerzen müssen abgebrannt werden, dabei wird das untere Ende einen geringen Unterdruck erzeugen. Durch diesen Unterdruck soll auch der Druck im Mittelohr und in den Nebenhöhlen reguliert werden können. Ebenfalls soll der Abfluss diverser Sekrete durch die Ohrkerzen Behandlung gefördert werden. Dadurch wiederum soll die Haut insgesamt besser durchblutet werden können. Energiepunkte und die wichtigen Reflexzonen, die sich im Bereich der Ohren befinden, sollen ebenfalls stimuliert und angeregt werden.

Die Ohrkerzen Behandlung verspricht dabei eine angenehme und sanfte Massage der Ohren und des Trommelfells. Durch das Abbrennen der Kerzen entstehen ein wärmendes Gefühl, sowie ein angenehmer Druckausgleich im Ohr. Oftmals wird die Ohrkerzen Behandlung durchgeführt, wenn Ohrgeräusche, wie Tinnitus bestehen oder bei Ohrenschmerzen. Aber auch bei Stress kann die Ohrkerzen Behandlung hilfreich sein. Ebenso sollen Verspannungen gelöst und Lymphstauungen gemildert werden können. Außerdem wird die Ohrkerzen Behandlung bei Entzündungen der Nebenhöhlen, Schnupfen und Kopfschmerzen, sowie Migräne empfohlen. Wenn jedoch ein Pilzbefall im Ohr auftritt oder ein Loch im Trommelfell vorhanden ist, sollte auf die Ohrkerzen Behandlung verzichtet werden. Gleiches gilt bei Implantaten oder Entzündungen der Ohren. Da die Ohrkerzen Behandlung zu den alternativen Heilmethoden zählt, wird sie von den Krankenkassen nicht anerkannt. Somit müssen die Kosten stets von den Patienten selbst getragen werden.

Die Ohrkerzen Behandlung kann man beim Heilpraktiker ebenso durchführen lassen, wie im Wellnessurlaub. Man sollte dabei darauf achten, dass man die Funktionsweise möglichst deutlich erklärt bekommt. Dadurch kann man die Ohrkerzen Behandlung bei Bedarf auch einmal zu Hause durchführen.

All Comments

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

MEDICLIFE.DE Menü